FUNKTION

Mit den erhaltenen TAUBERFRANKEN-Gutscheinen können Sie bei den Mitgliedsbetrieben einkaufen. Der Nennwert eines TAUBERFRANKEN-Scheines lautet immer auf einen ganzzahligen Betrag, Bruchteile einer Währungseinheit werden in Euro-Cent-Münzen ausgeglichen. Ein Kaufbetrag kann natürlich auch gemischt in Euro und TAUBERFRANKEN bezahlt werden.

Ein Beispiel:
Sie kaufen Waren im Wert von 32,49 Euro. Sie bezahlen mit zwei zwanzig TAUBERFRANKEN Scheinen. Ihr Rückgeld beträgt 7,51 TF. Dies können Sie z.B. in einem 5 TF-Schein, zwei 1 TF-Scheinen und 51 Euro-Cent erhalten. Unter Umständen bekommen Sie aber auch das ganze Wechselgeld in Euro.

Wenn Sie nun die Gutscheine in Händen halten, können Sie auf der Rückseite vier kleine Felder sehen. Über diese Felder wird die Jahresmarke geklebt. Die Marke können Sie ebenfalls in der Ausgabestelle erhalten. Der Wert der Marke beträgt 2 % des Scheinwertes. Für einen zehn TAUBERFRANKEN Schein muss man also eine Marke im Wert von 0,20 TAUBERFRANKEN aufkleben. Dieser Vorgang muss nur zum Jahreswechsel durchgeführt werden. Die Marke wird von demjenigen aufgeklebt, der Gutschein zum Jahreswechsel in seinem Besitz hält. Also möglicherweise Sie oder der Geschäftsinhaber, der den Schein kurz vor dem Jahresende eingenommen hat. Bei einem 10 TAUBERFRANKEN-Schein sind das auf Jahr gerechnet 0,20 TAUBERFRANKEN.

Durch den Wechselvorgang können Sie andere Vereine unterstützen. Die eingenommenen Jahresgebühren gehen in vollem Umfang an die von Ihnen ausgewählten Vereine. Die Gesamtsumme der Gebühren wird am Jahresende im Verhältnis der für den jeweiligen Verein umgetauschten TAUBERFRANKEN verteilt.

 

Wie komme ich an die T-Franken? (in Bearbeitung)

Wie komme ich an die Gutscheine (in Bearbeitung)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.